ÜBER Dr. med. F. Ottlinger

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Notfallmedizin, Chefarzt

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Notfallmedizin

Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie an der Kreisklinik Wörth a.d. Donau, Stv. Ärztlicher Direktor

Spezialist für Endoprothetik von Hüft-, Knie- und Schultergelenk sowie Wechseleingriffe, Arthroskopische Chirurgie von Hüft-, Knie-, Schulter- und Sprunggelenk, Unfallchirurgie incl. der Versorgung von Unterschenkel-, Sprunggelenks- und Fußfrakturen

 

Dr. Ottlinger war vor seiner Tätigkeit als Chefarzt in Wörth langjähriger Oberarzt der Orthopädie/Unfallchirurgie am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg unter Prof. Dr. Rainer Neugebauer.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_tta_accordion][vc_tta_section title=“Studium“ tab_id=“1494950656263-8d1f6286-b6f1″][vc_column_text]

  • Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Studium an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Österreich

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Klinischer Werdegang“ tab_id=“1494950656312-fb97b680-e94d“][vc_column_text]

  • Approbation 2002
  • Promotion 2010 an der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg
  • Facharzt für Chirurgie seit 2006
  • Facharzt für Spezielle Unfallchirurgie seit 2011
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie seit 2012
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Weiterbildung in Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie (KH Barmherzige Brüder, Regensburg, Krankenhaus Vilshofen, Krankenhaus Mallersdorf)
  • Langjähriger Oberarzt Orthopädie/Unfallchirurgie Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg (Prof. Dr. R. Neugebauer)
  • Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie an der Kreisklinik Wörth a.d. Donau seit 2011

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Mitgliedschaften in Fachgesellschaften“ tab_id=“1494950707265-da957fe1-9f6e“][vc_column_text]

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), Bund deutscher Chirurgen (BDC), Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie (AGA), Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE), Berufsverband für Arthroskopie (BVASK)

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Spezialgebiete“ tab_id=“1494950729481-8f938dc0-9177″][vc_column_text]

  • Gesamte Traumatologie inkl. Wirbelsäulenchirurgie (auch minimalinvasiv, Kyphoplastie) und Beckenosteosynthesen
  • Endoprothetik Hüfte, Knie, Schulter inkl. Revisionsendoprothetik/Wechseloperationen und Tumorendoprothetik
  • Arthroskopie Knie, Schulter, Sprunggelenk, Hüfte inkl. rekonstruktiver Eingriffe (VKB, HKB, Kreuzbandrevisionen, Rotatorenmanschette, Knorpel- und Meniskuschirurgie)
  • Septische Chirurgie inkl. rekonstruktiver weichteildeckender Verfahren bei Gelenk-, Knochen- und Protheseninfektionen

[/vc_column_text][/vc_tta_section][/vc_tta_accordion][/vc_column][/vc_row]